Rassismus & Gesundheit – Repartionen als Hilfe?

In Zeiten in denen es scheinbar zum Normalzustand gehört, wenn Flüchtlingsunterkünfte brennen und immer mehr Staaten zu „sicheren“ Herkunftsstaaten ernannt werden, um Flucht für noch mehr Menschen unmöglich zu machen, stellt sich noch nachdrücklicher die Frage der Auswirkung von rassistischer staatlicher, sowie gesellschaftlicher Gewalt auf den Gesundheitszustand von Menschen of Color.
Inwiefern ist eine Flucht- und ggf. Kriegserfahrung traumatisierend und wie wird damit in Deutschland umgegangen? Was verursacht offenkundiger Rassismus im täglichen Umgang? Was macht eine rassistische Bedrohung mit Menschen of Color in Deutschland?

Nivedita Prasad setzt sich in „Gewalt und Rassismus als Risikofaktoren für Gesundheit von Migrantinnen“ konkret mit dieser Frage auseinander und schildert die Auswirkungen von struktureller Diskriminierung und Aufenthaltsstatus auf psychischer und physischer Ebene.

Ihr Text zeigt auch die (fehlende) Verantwortung kolonial-rassistischer Nationen im Zusammenhang mit Migration und Flucht.
Gesundheit ist Menschenrecht und muss als solches gewährleistet werden. Ein Weg von Reparationen könnte es sein genau das zu tun. Erste Schritte dafür können sein: Das Ernst nehmen von rassistischer Gewalt und dessen psychische Auswirkungen. Der aktive Abbau von rassistischen staatlichen wie gesellschaftlichen Strukturen und ein aktives solidarisches Zusammenleben. Gleichbehandlung von Menschen unabhängig vom Aufenthaltsstatus und damit die Gewährleistung von gesundheitlichen und allen anderen Sozialleistungen.

Gewalt und Rassismus als Risikofaktor für Gesundheit von Migrantinnen
von Nivedita Pasad
„Über die gesundheitliche Versorgung von Migrantinnen ist in den vergangenen Jahren sehr viel geschrieben, diskutiert und geforscht worden. Während manche Arbeiten schon in Titeln wie „Macht Migration krank?“ Migration an sich pathologisieren, konzentrieren sich andere auf tatsächliche oder konstruierte Unterschiede zwischen …“ WEITERLESEN

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s